aha-zweifel

Villa Stünzi Horgen
2016-2017

Projekt 2017 abgeschlossen
4% unter Kostenvoranschlag

Die Fabrikantenvilla Stünzi wurde im Jahre 1885 gebaut und erfuhr bis heute nur wenige Veränderungen. Die Villa ist Teil eines intakten Ensembles von zwei Villen mit Ökonomiegebäude und Gartenhalle, welches in einer ausgedehnten Parkanlage eingebettet ist und ein wichtiger Zeuge aus der Pionierzeit der Horgener Industrialisierung darstellt. Die Liegenschaft ist im Eigentum des Natur- und Heimatschutzfonds und wird vom Hochbauamt und der Denkmalpflege des Kantons Zürich verwaltet. Massnahmen aus den 80er Jahren führten zu Schäden, welche heute saniert werden müssen. Es werden Sanierungsmodule entwickelt um den Gebäudeunterhalt langfristig zu optimieren. Ebenfalls erfolgt eine Reprofilierung des original Zinnenblechdachs. Das ganze Projekt wird in enger Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege und während laufendem Betrieb der Nutzer umgesetzt.

Auflagen: Kantonales Schutzobjekt mit nationaler Bedeutung
Bauherrschaft: Baudirektion des Kantons Zürich, Natur und Heimatschutz Fonds
Fotografie: Mark Roethlisberger
PDF: Projektbeschrieb

Built with Berta.me